RESTAURANT LUDWIG VAN

Walter Leidenfrost und Julia Pimingstorfer

Am Abend spielt Walter Leidenfrost die erste Geige. Er hat sein Kücheninstrumentarium beim Steira Wirt in Trautmannsdorf  von Richard Rauch gelernt und blickt auf prominente Stationen wie Meinl am Graben, Pfarrwirt in Wien Döbling, Skopik & Lohn, Motto am Fluss und Kussmaul zurück. Zuletzt gewann er als Chefkoch im Weinhaus Arlt den „Falstaff Rookie des Jahres“ (2015) und die „Trophée Gourmet A la Carte 2016“ für „Österreichische Küche“ (2016) ausgezeichnet.

Die österreichische Küche in moderner Interpretation, kombiniert mit den Aromen der Welt ist Leidenfrosts Anliegen. Er will allerdings weite Teile ihres Repertoires ungewohnt deuten und manches von Grund auf neu komponieren. Wiener Schnitzel kommt für Leidenfrost somit so wenig in Frage wie Marschmusik für Beethoven.

Im Kussmaul lernte er seine Sous-Chefin Julia Pimingstorfer kennen, und erkochte mit ihr im Arlt, als kongenialer Partnerin, die beiden Auszeichnungen. Sie wird mit ihm die kleine und feine Speisekarte verantworten.

    • Vorspeise

    • Consommé

      € 7,00

      3erlei Einlage, Wurzelgemüse

    • Rote Rübe

      € 12,00

      Senfsaat, Mohn

    • Oktopus

      € 15,00

      Champignon, Salzzitrone

       

    • Zwischengang

    • Kalbsbries

      € 19,00

      Erdapfel

    • Mangalitza

      € 15,00

      Brüstl, Radi

       

    • Hauptgang

    • Gmias

      € 22,00

      Puntarelle, Lauch, Cime di Rapa, Süßkartoffel, Getreide

    • Skrei

      € 29,00

      Wildfang, Butter, Safran, Herbstrübe

    • Alte Kuh

      € 28,00

      Macadamia, Treviso

    • Dessert

    • Mohnnudel

      € 12,00

      braune Butter

    • Mandarine

      € 11,00

      Gries, Grammel

    • Käse vom "Naschmarkt"

      € 16,00

      Weich, Hart und Blauschimmel

    • starter

    • consommé

      € 7,00

      three garnishes, root vegetable

    • red beet

      € 12,00

      mustard seed, poppy seed

    • octopus

      € 15,00

      champignon, salt lemon

       

    • intermediate course

    • calf’s sweetbread

      € 19,00

      potato

    • porc belly

      € 15,00

      radish

    • main course

    • vegetable

      € 22,00

      puntarelle, leek, cime di rapa, sweet potato, grain

    • skrei

      € 29,00

      wild catch, butter, saffron, autumn beet

    • old cow

      € 28,00

      macadamia, treviso

    • dessert

    • poppy noodle

      € 12,00

      brown butter

    • tangerine

      € 11,00

      semolina, crackling

    • cheese from "Naschmarkt"

      € 16,00

      soft, hard, blueroan

    • entrée

    • Consommé

      € 7,00

      trois compléments, légume à racine

    • navet rouge

      € 12,00

      graine de moutarde, pavot

    • pieuvre

      € 15,00

      champignon, citron salé

       

    • cours intermédiaire

    • ris de veaux

      € 19,00

      pomme de terre

    • porc laineux (mangalitza)

      € 15,00

      sein, radis

    • plat principal

    • légume

      € 22,00

      puntarelle, poireau, cime di rapa, patate douce, céréale

    • skrei

      € 29,00

      capture sauvage, beurre, safran, navet d‘automne

    • vieille vache

      € 28,00

      macadamia, trevise

    • dessert

    • nouille de pavot

      € 12,00

      beurre brun

    • mandarin

      € 11,00

      semoule, lardon frit

    • fromage du "Naschmarkt"

      € 16,00

      mou, dur, moule bleue

LUDWIG VAN mamsell

Nora Kreimeyer

Ein Teil der Kollaboration im Ludwig van ist Nora Kreimeyer.
Sie betrieb zweieinhalb Jahre unter ihrem Arbeitstitel mamsell einen höchst erfolgreichen Mittagstisch im, der Saint Charles Alimentary Familie zugehörigen „Wirtshaus“ und verlegt diesen nun von der Gumpendorfer Straße um die Ecke in die Laimgrubengasse.

Nach Stationen in Berlin, Hamburg und Luxemburg, zog es sie nach Wien. Nora aka mamsell Kreimeyer schuf sich als Solistin mit ihrem Mittagstisch eine treue Fangemeinde über den 6. Bezirk hinaus. Das Geschäft mit bekömmlichen, gar nicht faden Gerichten zur Mittagsstunde beherrscht sie wie Daniel Barenboim Beethovens Klavierkonzerte.
Hat Sie in der Alimentary ausschließlich vegetarisch gekocht, verwöhnt sie die Gäste im Ludwig van mamsell montags bis freitags nun auch mit fleischlichen Stärkungen und Fisch (freitags).

mamsell‘s Mittagstisch 19.01.2018

 

Erdäpfel-Lauchsuppe mit Ei
oder gemischter Salat          € 5,-

rote Rübenszegediner
mit Erdäpfel-Kümmel-Schwarrn          € 9,50

Menü (mit Suppe oder Salat) € 13,-

Heilbutt mit Risotto,
buntem Gemüse  und Miesmuscheln          € 11,50

Menü (mit Suppe oder Salat) € 15,-

Cassiskuchen          € 3,-

Kleiner Schwarzer          € 1,-

REINER WEIN

Robert Stark

Ein weiteres wichtiges Mitglied dieser Kollaboration ist Wein-Consultant und Weinlieferant Robert Stark, der gemeinsam mit dem Wirt dem Ganzen ein individuelles und maßgeschneidertes Weinkonzept gegenüberstellt. Auch hier gilt eine Ausgewogenheit zwischen Klassik und Moderne.

Überhaupt verfolgt die Getränkekarte dem Credo: bloß nichts “von der Stange”.
So hat man sich auch bei den Brauereien gegen jeden Mainstream entschieden und
gibt unbekannten Brauereien wie HBT, Bruckner’s Erzbräu und Brew Age den Vorzug, die den Ton in Dur und Moll angeben.

ALZINGER, AMBROSITSCH, CHRIST, FEILER-ARTINGER, FUHRGASSL-HUBER, GEBESHUBER, H.P. GÖBEL, GROSS, GRUBER RÖSCHITZ, HERIST, HIEDLER, HOCH, KÖGL, KOPFENSTEINER, KOPPITSCH, KRUTZLER, LICHTENBERGER GONZÁLEZ, SCHLOSS MAISSAU, F.M. MAYER, MAYER AM PFARRPLATZ, MUHR-VAN DER NIEPOORT, PICHLER-KRUTZLER, PITTNAUER, PREISINGER, REINER WEIN, SCHANDL, SCHÖNBERGER, SZEMES, TINHOF, TOIFL, TRAPL, TSCHIDA, WENINGER, WENZL, WIEDERSTEIN, ZILLINGER, ZUSCHMANN-SCHÖFMANN, ZWEYTICK

 

 

Reservierung

Restaurant Ludwig van

Dienstag bis Freitag
18:00 – 24:00 Uhr

Sa, So, Mo & Feiertag Ruhetag

Ludwig van mamsell´s Mittagstisch

Montag bis Freitag
11:30 – 14:00 Uhr

Sa, So & Feiertag Ruhetag

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über freie Plätze in unserem Restaurant zu informieren und Ihren Tisch im Ludwig van online zu buchen!

Für Reservierungen von mehr als 4 Personen schreiben Sie uns bitte ein Mail an

reservierung@ludwigvan.wien

Erkundigen Sie sich schon jetzt nach unseren Arrangements für Ihre privaten Feste, Exklusivveranstaltungen und Weihnachtsfeiern im

Restaurant Ludwig van.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Kontakt

Restaurant Ludwig van
Laimgrubengasse 22
A-1060 Wien

+43 (1) 58713 20

info@ludwigvan.wien
www.ludwigvan.wien

U-Bahn U2
Station „MuseumsQuartier“
Mariahilferstraße hinaufgehen (stadtauswärts) bis zur Theobaldgasse
Theboaldgasse bis zur Fillgraderstiege, diese hinab in die Laimgrubengasse (rechts)
Autobus 57AHaltestelle „Laimgrubengasse“

U-Bahn U4

Station „Kettenbrückengasse – Naschmarkt“
Aufgang „Kettenbrückengasse“
Linke Wienzeile überqueren und Stiegengasse geradehaus hinauf gehen
rechts der Gumpendorfer Straße entlang (Richtung innere Stadt) bis zur Laimgrubengasse (links)

Ludwig van

Presse

RONDO

16.12.2016

Wiener Journal

30.12.2016

Kurier Freizeit

07.01.2017

TimeOut

19.01.2017

KRONE BUNT

22.01.2017

FALTER

26.01.2017

Schaufenster

03.02.2017

FALSTAFF

Feb. & März 2017

wienlive

Feb. 2017

GUTE REISE

Frühjahr 2017

trend 7/2017

17. 02. 2017

FALTER

22. 02. 2017

A LA CARTE

März 2017

METROPOLE

März 2017

Falstaff

Mai 2017

profil

29.05.2017

Galerie

Gästebuch

Elisabeth B.

“Feines Ambiente, wunderbares Essen, großartiger Service, viel Gemütlichkeit – einfach TOP! Danke!”

Elisabeth B.

Christa L.

“Bei unserem Besuch im Ludwig van haben wir uns sehr wohl gefühlt. Die kreative Küche mit teilweise nicht gekannten tollen Geschmachserlebnissen hat uns sehr beeindruckt. Das Service war zuvorkommend und sehr aufmerksam. Herr Jauk hat uns stets die passende Weinbegleitung zu den einzelnen Gängen empfohlen. Preis/Leistungverhältnis ist ausgezeichnet. Die Pölleritzerrunde ist der Meinung, das Ludwig van ist immer einen Besuch wert, wir kommen wieder!”

Christa L.

 

Alexander E.

“Ein neuer lukullischer Hotspot im 6.ten. Fantastische, kreative Küche. Spannende Weine und Biere. Und das alles in sehr entspannter Atmosphäre!”

Alexander E.

Klaus G.

“Ein rundherum gelungener Abend – herzlichen Dank dafür!”

Klaus G.

Eva B.

“Essen und Service sind großartig, an die Dunkelheit (abends) gewöhnt man sich bald. Das Lokal ist unbedingt empfehlenswert, rerservieren auch, entgegen einer Zeitungsmeldung ist es ein Nichtraucherlokal.

Eva B.

Gregor W.

“Ein wunderbarer Abend! Sehr abwechslungsreiche und fantasievolle Speisenfolge. Umwerfende Highlights waren vor allem der Haferschrot mit Pilzen und die ausgezeichneten Weinempfehlungen! Wir kommen immer wieder!”

Gregor W.

Michaela H.

“Very friendly and very well obliging to all guests. A romantic restaurant, with little ravish details. Mr. Jauck’s support is excellent. If you are searching for a unique place to eat, with excellent dishes, great staff, I can highly recommend this absolute special location! “

Michaela H.

Norbert M.

“Ich bin zur Mittagszeit öfter hier und das Essen ist immer super oder fantastisch. Preis-Leistung ist nicht zu topen. Da können einige Luxuslokale etwas von der Köchin abschauen. Bedienung ist sehr nett und bei dem einen mal wo ein falsches Essen gebracht wurde, gab es zur Wiedergutmachung einen Kaffee aufs Haus. Top Lokal!”

Norbert M.

Manuela S.

“Das Essen ist fantastisch!”

Manuela S.

Ernst K.

“Herrliches Schnitzerl! Wie bei Oma zu Hause! (Eigentlich sogar besser, aber psst, nicht der Omi sagen)”

Ernst K.

Karin St.

“Ausgezeichnetes essen und Service – der Abend war ein Erlebnis!!!”

Karin St.

Monika W.

“Sehr gemütliche Atmosphäre, zuvorkommende Bedienung, geschmacklich und qualitativ hochwertige Speisen und Getränke.”

Monika W.

Ursula R.

“Köstliches Essen, sehr aufmerksames Service!”

Ursula R.

Hugo K.

“Ein gemütliches Lokal mit exzellenter Küche, die mit zwei Speisen Mittags und erst einer größeren Auswahl am Abend, ein ausreichendes Angebot darstellt. Sehr zu empfehlen!”

Hugo K.

Kurt E.

“Ausgezeichnete Küche – gelungene Weinempfehlung – sehr angenehme Atmosphäre!”

Kurt E.

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:

Ludwig Van GmbH

Oliver Jauk
Geschäftsführer

Gumpendorfer Straße 35/1 /7
1060 Wien

FN114284 s
ATU 15773704

Umsetzung: GRUNDFORMEN  | kommunikation & design
Bildrechte: © Sven Fargo 2016, © Juergen Hammerschmid 2016