RESTAURANT LUDWIG VAN

Balance zwischen Klassik und Moderne

Das denkmalgeschützte Haus in Mariahilf, ist einer der wenig erhalten gebliebenen Orte, in dem tatsächlich gesichert ist, dass Ludwig van Beethoven eine Hofwohnung bewohnte. Beethoven arbeitete hier unter anderem an der Missa solemnis, an seiner 9. Sinfonie und an der Klaviersonate c-Moll op. 111. Dieses Haus beherbergte lange Zeit ein gut beleumundetes Restaurant mit dem Namen „Ludwig van“. Das Lokal wurde vor fast 30 Jahren in eine ehemalige Schlosserei gehauen und von Oliver Jauk, Kulturmanager mit gastronomischer Vergangenheit, entdeckt. Die Räumlichkeiten sind einfach zu schön, um nicht wieder neu bespielt zu werden! Mit dem Ludwig van verwirklicht er nun seine Vorstellung eines modernen Wiener Gasthauses.

 


Andreas Spindler ist gebürtiger Wiener und kann auf zahlreiche Stationen wie Gaumenspiel, Selina, Rubens Palais, Huth und Ritz Carlton zurückblicken. Internationale Erfahrung konnte er bei Auslandaufenthalten in Liechtenstein und den Vereinigten Staaten in Südkalifornien und San Francisco sammeln. Unter anderem arbeitete er unter Joachim Gradwohl im Meinl am Graben und Christian Petz im Palais Coburg. Die Erfahrungen aus seinen ‚office lunch‘ Lokalen im 1sten und 3ten Bezirk wird er auch beim Ludwig van MITTAGSTISCH einbringen.

 

Er wird das Ludwig van wie seine Vorgänger prägen und seine Küchenlinie mit der des Hauses verbinden. Immer unseren Grundpfeilern folgend: Ehrlichkeit, Können und Leidenschaft, sowie dem kompromisslosen Bekenntnis zur österreichischen Tradition und höchster Qualität.

 

Degustationsmenü
à la carte

Ludwig van Menü
à la carte

Ludwig van PALAIS FREILUFT
13.08.2022

25. Wiener Restaurantwoche
29.08. – 03.09.2022

 

 

REINER WEIN

Robert Stark

Ein weiteres wichtiges Mitglied dieser Kollaboration ist Wein-Consultant und Weinlieferant Robert Stark, der gemeinsam mit dem Wirt dem Ganzen ein individuelles und maßgeschneidertes Weinkonzept gegenüberstellt. Auch hier gilt eine Ausgewogenheit zwischen Klassik und Moderne.

Überhaupt verfolgt die Getränkekarte das Credo: Höchste Qualität und bloß nichts „von der Stange“.
So hat man sich im Bierbereich für die Stiegl Privatbrauerei entschieden, räumt aber auch dem kleinen Manufakturbier-Verleger BIERFRACHT und Craft Bier-Brauereien ausreichend Raum ein. Diese geben den Ton in Dur und Moll an.

ALZINGER, BRETZ, FEILER-ARTINGER, FINK, FRITSCH, GEBESHUBER, H.P. GÖBEL, GEBRÜDER GROSS, GRUBER RÖSCHITZ, HERIST, HERRENHOF LAMPRECHT, HIEDLER, HOCH, KLING, KÖGL, KRACHER, KRUTZLER, LICHTENBERGER GONZÁLEZ, MATTHIAS HAGER, F.M. MAYER, MUHR-VAN DER NIEPOORT, PICHLER-KRUTZLER, PIRIBAUER, PIRIWE, POLLERHOF, REINER WEIN, SCHANDL, SCHÖNBERGER, SCHRÖCK, SCHÜTZENHOF, SZEMES, TINHOF, TOIFL, TRIEBAUMER, TSCHIDA, UHLER, VEYDER-MALBERG, WENZEL, WIEDERSTEIN

 

 

RESERVIERUNG


Hier haben Sie die Möglichkeiten Tische bis zu 4 Personen zu reservieren. Gemeinsam mit Ihren (minderjährigen) Kindern, bieten wir Ihnen gerne unseren Stammtisch für bis zu 7 Personen an.

Bei Fragen senden Sie uns einfach ein Mail an reservierung@ludwigvan.wien oder rufen uns unter +43 676 55 14 14 3 an.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

KONTAKT

Restaurant Ludwig van
Laimgrubengasse 22
A-1060 Wien
+43 (676) 55 14 14 3
info@ludwigvan.wien
www.ludwigvan.wien

U-Bahn U2
Station „MuseumsQuartier“
Mariahilferstraße hinaufgehen (stadtauswärts) bis zur Theobaldgasse
Theboaldgasse bis zur Fillgraderstiege, diese hinab in die Laimgrubengasse (rechts)
 
Autobus 57A Haltestelle „Laimgrubengasse“

 

U-Bahn U4

Station „Kettenbrückengasse – Naschmarkt“
Aufgang „Kettenbrückengasse“
Linke Wienzeile überqueren und Stiegengasse geradehaus hinauf gehen
rechts der Gumpendorfer Straße entlang (Richtung innere Stadt) bis zur Laimgrubengasse (links)

 

Ludwig van

GÄSTEBUCH

Karin T.

„Vielen Dank für den ausgesprochen netten Abend, zweifellos ein kulinarisches Highlight für Wien! Mit lieben Grüßen.“

Karin T.

Boris M.

„Ein tolles Team, sehr aufmerksam! Man wird auf dem höchstem Niveau und sehr kompetent beraten und begleitet. Die Küche ist super kreativ. Wir kommen unbedingt wieder. Danke!“

Boris M.

Karl L.

„Ein super Abend, perfektes Essen! Danke!“

Karl L.

Jürgen K.

„Tolle Atmosphäre, freundliches Personal, ein großartiges Erlebnis!!“

Jürgen K.

Ulrike K.

„Danke für den angenehmen Abend. Köstliches Essen, feine Weine, gute Atmosphäre. Eine Freude!“

Ulrike K.

Verena R.

„Hervorragende, bodenständige Küche. Sehr zu empfehlen! Wir kommen wieder!“

Verena R.

Wolfgang Z.

„Tolles Ambiente, tolles Konzept, sehr freundliches Servicepersonal (auch lustig/launigen Sprüchen nicht abgeneigt), Restaurantleiter sehr umsichtig und aufmerksam. Essen und Wein (-Empfehlungen) wirklich sehr gut….Preis/Leistung absolut ok…..viel Lobhudelei, aber so hab ich es erlebt“

Wolfgang Z.

Anton H.

„… sehr umsichtig und gut geführt, nicht aufdringlich, sehr guter Service!“
Anton H.

Michaela M.

„Es war phänomenal gut. Alles hat gepasst. Wir kommen sicher wieder.“

Michaela M.

Heinz Rudolf M.

„Ein genussvoller und luxuriöser Abend, sowohl was Ambiente als auch Kulinarik anbelangt. Sehr aufmerksames, kompetentes und stets zu Diensten stehendes Service.“

Heinz Rudolf M.

Edgar G.

„Grandioser Abend – tolles Essen, perfektes Service! Immer wieder gerne :)“

Edgar G.

Anna M.

„Das Essen + Service war fantastisch! Das Ambiente extrem gemütlich! Wir kommen wieder!“

Anna M.

Wolfgang O.

„Es war sicher eines unserer nettesten Abende in der letzten Zeit: Service und Beratung und Raffinesse der Speisen war großartig.
Wir kommen gerne wieder!“

Julia Z.

„Thank you for a lovely evening of delicious food and outstanding atmosphere!“

Julia Z.

Yuliya S.

„It was love at first sight. Everything was perfect-decoration, atmosphere, food. Thanks a lot! Hope to come again as soon as possible.“

Yuliya S.

IMPRESSUM

Für den Inhalt verantwortlich:

Ludwig Van GmbH

Oliver Jauk
Geschäftsführer

Gumpendorfer Straße 35/1 /7
1060 Wien

FN114284 s
ATU 15773704

Umsetzung: GRUNDFORMEN  | kommunikation & design
Bildrechte: © Sven Fargo 2016, © Juergen Hammerschmid 2016

Anmeldung zum Newsletter

Danke